IWC Porsche Design

177324

CHF 4'800

„Titan. Ein exotisches Metall. Doppelt so schwer zu verarbeiten wie Edelstahl. Achtmal teurer. Aber nur halb so schwer. Absolut nicht korrosiv. Nicht-magnetisch. Unglaublich haltbar. Also offensichtlich überlegen. Eine von vielen Designentscheidungen, die typisch für den ersten Titan-Chronographen der Welt sind.“ – IWC Werbung bei der Lancierung des ersten Titanchronographen der Welt im Jahre 1980.

Wenn ein Produkt widerstandsfähig, belastbar und dennoch leicht sein muss, bietet Titan Abhilfe. Das Leichtmetall ist aussergewöhnlich stabil und bringt rund ein Drittel weniger Masse auf die Waage als Stahl. Wegen seiner Leichtigkeit findet das Metall Verwendung sowohl in der Orbital- als auch in der Luftfahrttechnologie und im Automobilrennsport. Aufgrund der antiallergischen Eigenschaften und seiner Hautverträglichkeit findet Titan u.a. Verwendung in der Spitzenmedizin für den Einsatz von Implantaten. Ein Metall mit solch vielseitigen positiven Eigenschaften prädestiniert sich für Uhrengehäuse. Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass das Metall aussergewöhnlich zäh und daher aufwändig zu bearbeiten ist. Nach jedem Arbeitsgang muss es weichgeglüht oder abgekühlt werden, was einen ungleich höheren Arbeitsaufwand für den Uhrenhersteller voraussetzt.
Mit dem Porsche Design Chronograph by IWC präsentierte der Uhrenhersteller im Jahre 1980 unter der Referenz 3700 den ersten Titanchronographen der Welt. Das nötige Fachwissen, das Voraussetzung war für die Konstruktion einer solchen Uhr, hatten die Ingenieure aus Schaffhausen in einem intensiven Austausch mit Experten des französischen Luft- und Raumfahrtunternehmens Aérospatial erworben. Die Zusammenarbeit an diesem Chronographen dauerte fast zwei Jahrzehnte!

Die von uns angebotene Ausführung dieser Referenz 3700 verfügt über einen äusserst diskreten Schriftzug auf dem schwarz lackierten Zifferblatt. Weil das Material Titan in den 1980er Jahren eine «grosse Sache» war, wurden diverse Zifferblattausführungen angeboten; viele der Chronographen sind sowohl mit dem IWC- als auch mit den PD-Logos versehen. Die von uns angebotene Variante besitzt den diskreten Schriftzug PORSCHE DESIGN by IWC, eine rare Ausführung, in welcher beide Markennamen äusserst dezent daherkommen. Diese Titanuhr mit integriertem Titanband offenbart erst bei genauerer Betrachtung das wahre Potential des 7750 Kalibers von Valjoux. Sie verfügt über vollständig im Gehäuse integrierte «Drücker-Flächen». Diese nehmen nahezu die gesamte rechte Seite der Uhr ein und sind für die Bedienung des Chronographen unerlässlich. Sogar die Krone wirkt wie aufgesetzt, sie wurde ästhetisch perfekt in das Titangehäuse implementiert.

Die flache und leicht erhöhte Tachymeterskala unter dem Saphirglas ergänzt das sportliche Design der Uhr und verleiht dem Zifferblatt eine gewisse Tiefe. Die weissen Stunden- und Minutenzeiger sind schmal gehalten, aufgrund des hohen Kontrastes bieten sie eine perfekte Ablesbarkeit. Der 30-Minuten-Zähler befindet sich bei 12 Uhr. Zusätzlich verfügt die Uhr über einen 12-Stunden-Zähler, dieser ist bei 6 Uhr positioniert. Der tiefrote Chronozentrumzeiger erinnert beim Starten der Zeitmessung an die Tachometer-Zeiger der Zuffenhausener Sportwagen, wenn der Fahrer den «Bleifuss» aktiviert und dadurch innert kurzer Zeit an sein Ziel gelangt.

Die Uhr darf jederzeit gerne in unserem Ladengeschäft an der Kramgasse 19 in 3011 Bern bewundert werden, wir freuen uns auf Ihren geschätzten Besuch.

Bild & Text: D. Cardenas

 

Voraussichtliche Lieferung bis Donnerstag

Zusätzliche Information

Marke

IWC

Modell

Porsche Design Chrono

Referenz

3700

Produktionsjahr

1980er Jahre

Dimensionen

42.0 mm

Glas

Saphir

Uhrwerk

Automatik

Zustand

frisch revidiert

Unsere Vintage Uhren – für Sie frisch revidiert.