HEUER – Carrera

178347

CHF 5'600

Der Uhrenhersteller Heuer pflegte eine enge Beziehung zum Motorsport, seit Anbeginn war der Erfolg dieser Zeitmesser an die Welt des Automobilrennsports gekoppelt. Egal, ob es sich um Ausführungen der Modellfamilien Monaco, Autavia, Montreal oder Silverstone handelt – die Armbandchronographen aus dem Hause Heuer sind Zeitzeugen dieser speziellen Verbindung aus den 1960er und -70er Jahren. Die Heuer Carrera-Uhren wurden durch deren Verbindung mit dem Rennsport, hauptsächlich in der Formel-1 berühmt, insbesondere durch Steve McQueen im Film Le Mans im Jahre 1971.

Die von uns angebotene Heuer Carrera mit der Referenz 1553 ist ein Beispiel dafür, dass ein Racing-Chronograph aus 1972 im Zeitalter der Digitaltechnologie des 21. Jahrhunderts kaum an Stil und Aktualität eingebüsst hat. Die Kissen-Form dieser Armbanduhr ist typisch für die Gehäuseformen der «wilden Siebziger». Aufgrund der konservativen Grösse von 38 Millimetern kann die Uhr problemlos von Herren getragen werden. Ebenso darf sie Handgelenke von sportlichen Damen zieren, die «Benzin im Blut haben» und eine Leidenschaft zum Automobilsport vergangener Zeiten aufweisen oder einfach nur Freude an Vintage-Zeitmessern haben.
Das gebürstete, elektrisch-blaue Zifferblatt wird durch silberfarbene Akzente ergänzt und verleiht dem Chronographen ein äusserst sportliches Erscheinungsbild. Ergänzt wird dieses harmonische Zusammenspiel von Blau und Silber durch den orangen Chronozentrumzeiger, der in der Lage ist, Sekundenbruchteile zu messen. Im Inneren des Zeitmessers arbeitet das Kaliber 15 von Heuer, ein Chronographenuhrwerk mit Mikrorotor, der als Schwungmasse dient. Das Kaliber 15 ermöglicht der Uhr eine Gangreserve von ungefähr 42 Stunden. Typisch für dieses Uhrwerk ist die Positionierung der Kleinen Sekunde auf 10 Uhr. Das Hilfszifferblatt bei 3 Uhr verfügt über einen 30-Minuten-Zähler, auf der 9 Uhr-Position ist der Carrera-Schriftzug eingraviert. Ebenfalls verfügt die Armbanduhr über ein Datum, dieses Datumfenster ist auf der 6-Uhr-Position eingelassen.

Der automatische Aufzug in einem Chronographen war zu in der Zeit um 1970 ein Novum, die Firma Zenith gilt als einer der ersten Anbieter dieser Art von Chronographen. Der Automatikaufzug bei Armbandchronographen hat sich bis heute in der Uhrenindustrie bewährt und wird von vielen Herstellern kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Uhr darf jederzeit gerne in unserem Ladengeschäft an der Kramgasse 19 in 3011 Bern bewundert werden, wir freuen uns auf Ihren geschätzten Besuch.

 Bild & Text: D. Cardenas

 

Voraussichtliche Lieferung bis Donnerstag

Zusätzliche Information

Marke

Heuer

Modell

Carrera

Referenz

1553

Produktionsjahr

Ca. 1970

Dimensionen

38.5 mm

Materialien

Gehäuse aus Edelstahl, Lederband mit Dornschliesse aus Edelstahl, blaues Zifferblatt und Hésalithglas

Kaliber

Cal. 15

Funktionen

Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug, Chronographenfunktion und Datumsanzeige

Zustand

frisch revidiert

Unsere Vintage Uhren – für Sie frisch revidiert.