JAEGER-LeCOULTRE Master Control Geographique

170233

Warum wecken sie so große Begeisterung? Eng verbunden mit den Anfängen der Uhrmacherkunst bilden die Mechanikuhren mit Handaufzug einen Teil der DNA der Manufaktur Jaeger-LeCoultre. Lange vor dem Aufkommen der ersten Armbanduhren wurden Uhren per Hand mit einem Schlüssel aufgezogen. Seit der Einführung der ersten Taschenuhren ist der Handaufzug nicht mehr wegzudenken, denn er verleiht dem Träger der Uhr das Gefühl, die Zeit in der Hand zu haben … Diese natürliche und ganz unwillkürliche Geste des Uhrenaufziehens wird zu einem Ritual, sowohl im technischen als auch im poetischen Sinne, und genau das begeistert Liebhaber schöner Uhren immer wieder aufs Neue. Der Handaufzug schafft einen sehr persönlichen Moment mit der eigenen Uhr und dessen Weiterentwicklung in Form von Automatikuhren lässt diesen Moment wie selbstverständlich in den Alltag einfließen. In der Grande Maison sind Mechanikuhren mit Handaufzug die Quintessenz der Uhrmacherkunst. Diese sowohl von Frauen als auch von Männern sehr geschätzte Uhrenform findet sich in zahlreichen Modellen der Reverso Classic Kollektion, wie beispielsweise in der außergewöhnlichen Master Grande Tradition Gyrotourbillon Westminster Perpetuel. Zeitlos schön und mit einer unvergleichlichen Raffinesse bleibt der Handaufzug ein wichtiger Bestandteil bei Jaeger-LeCoultre. Einer der größten Meilensteine der Uhrmacherkunst der Grande Maison ist das legendäre Kaliber 101, das Herzstück der Joaillerie 101 Damenuhr. Dieses 1929 entwickelte Kaliber ist bis heute das kleinste mechanische Uhrwerk der Welt.

Zusätzliche Information

Marke

Jaeger-LeCoultre

Modell

Master Control Geographique

Referenz

169.2.92

Produktionsjahr

2018

Dimensionen

38.0 mm

Glas

Saphir

Uhrwerk

JLC 939AA

Zustand

frisch revidiert

Unsere Vintage Uhren – für Sie frisch revidiert.